Halbierte Wirklichkeit

Halbierte Wirklichkeit

24,95 EUR

incl. 7 % USt zzgl. Versandkosten


Gewicht 0,59 KG

sofort lieferbar, Lieferzeit 1-5 Werktage


Halbierte Wirklichkeit


Art.Nr.: 1721

EAN: 9783766617217


0.0 von 5 Sternen

- Orientierung im Grenzgebiet zwischen naturwissenschaftlichem und christlichem Menschenbild 
- Argumente gegen die Deutungshoheit des gegenwärtigen Materialismus 
- Von einem Experten mit theologisch-philosophischer und naturwissenschaftlicher Qualifikation

  Mehr Details

Auflage: 1
Umfang (Seiten): 344
Format: 14,5 x 22 cm
Ausstattung: gebunden mit Schutzumschlag und Lesebändchen
Programmsparte: Sachbuch
Autor: Mutschler, Hans-Dieter

0.00000 Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertungen Bewertung schreiben

Produktbeschreibung

Halbierte Wirklichkeit

Weithin hat die Meinung um sich gegriffen, allein mit Hilfe der Naturwissenschaften seien das Leben und die Welt zu begreifen. Doch das wäre nicht nur eine Bankrotterklärung für die Religion. Mit einer Absolutsetzung der Naturwissenschaften ist es zudem nur noch ein kleiner Schritt hin zur Ideologisierung einer Weltanschauung - mit unabsehbaren Folgen für unser Menschenbild. Demgegenüber zeigt Hans-Dieter Mutschler, dass die Naturwissenschaften und ganz besonders der sich auf sie berufende Materialismus nicht ausreichen, um das Leben in all seinen Dimensionen zu verstehen. Denn die materialistische Weltsicht blendet weite Teile der Realität aus, die durch materielle Prozesse allein eben nicht erklärbar sind. In sowohl naturwissenschaftlich als auch philosophisch fundierter Weise führt der Autor durch dieses spannende Grenzgebiet. Letztlich gelingt es ihm, eine Brücke zu einer "narrativen Theologie der Natur" zu schlagen, in der er eine begründbare Alternative zum Verstehen der Welt sieht.

Hans-Dieter Mutschler, Dr. phil., geboren 1946, ist Professor für Natur- und Technikphilosophie an der Hochschule Ignatianum in Krakau/Polen, Dozent für Naturphilosophie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Georgen und Lehrbeauftragter an der Universität Zürich. Als einer von wenigen verfügt er über die mehrfache Qualifikation in den Bereichen Philosophie, Theologie und Physik; zahlreiche Publikationen zu den Grenzfragen zwischen beiden Themenfeldern.
Back to Top
Parse Time: 0.708s