Grenzgänger

15,00 EUR

incl. 7 % USt zzgl. Versandkosten


Gewicht 0,22 KG

sofort lieferbar, Lieferzeit 1-5 Werktage


Art.Nr. 2352

EAN 9783766623522


0.0 von 5 Sternen

Klaus Mertes – mutig und unbequem
Der Mann, der den Missbrauchsskandal publik machte
Ein Jesuitenpater, der an der Institution Kirche leidet
So wird Kirche wieder glaubwürdig

  Mehr Details

Auflage: 1
Umfang (Seiten): 160
Format: 21,5 x 14 cm
Verpackungseinheiten: 1
Inhalt: KlappenbroschurEinband - flex (Papberpack), Einbandart: Paperback
Programmsparte: Sachbuch
Autor: Albus, Michael / Kolleg St. Blasien

0.00 Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertungen Bewertung schreiben

Produktbeschreibung

Grenzgänger

Ein Brief löst eine Lawine aus: Als sich der Direktor des renommierten Canisius-Kollegs im Januar 2010 an mögliche Opfer von Missbrauch wandte und für seinen Orden die Verantwortung übernahm, wurde er mit einem Schlag zu einer
der bekanntesten Persönlichkeiten der deutschen Kirche. Wer ist dieser Mann? Als Sohn eines hochrangigen Diplomaten kommt er schon in seiner Kindheit intensiv mit anderen Kulturen in Berührung. Der eher „konservative“
Jesuitenpater verändert sich entscheidend durch den Dialog mit seinen eigenen Mitbrüdern und durch seine Arbeit als Pädagoge. Im Gespräch mit Michael Albus schildert er, was sein Leben geprägt hat und sein Handeln motiviert.

"Ich bin nicht mehr so sehr ‚Priester’ im Sinne von Inhaber einer Position. Alles, was mit Hierarchie zusammenhängt, ist mir nicht mehr so wichtig. Ich fühle zu vielen Menschen in der Kirche eine größere Nähe, denen das Evangelium
wichtig, aber manches in der Kirche schal geworden ist." Klaus Mertes

Klaus Mertes SJ, geb. 1954, studierte Slawistik, klassische Philologie, Theologie und Philosophie. 2000–2011 Rektor
des Canisius-Kollegs in Berlin; zurzeit Direktor des Jesuitenkollegs in St. Blasien.

Michael Albus, geb. 1942, Studium der Theologie und Germanistik, Promotion in Theologie, war lange Jahre TV-Journalist ZDF; Honorarprofessor an der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg; viel beachtete Filmbeiträge und Buchveröffentlichungen zu religiösen Themen.
Back to Top
Parse Time: 0.726s